Grundschule Schiltach/Schenkenzell




Startseite

Schule

Unterrichtszeiten

Aktuelles


Klassenfahrt zum Feldberg

Ganztagsgrundschule

Ferientermine

Einschulung

Hector-Kinderakademie

Beratung

Weiterführende Schulen

Impressum -Datenschutzerklärung - rechtliche Hinweise









Drei tolle Tage am Feldberg

Die Klassen 4a und 4b starteten am Montag, den 18. Juni 2018 bei herrlichem Wetter mit dem Trio-Bus in Richtung Feldberg. Am Feldberg angekommen, mussten mit unser Gepäck zur Emmendinger Hütte hoch schleppen, da der Busfahrer nicht sicher war, ob er die steile und enge Straße zur Hütte hochfahren kann. An der Hütte begrüßte uns Frau Mielke, erklärte uns die Hüttenregeln und zeigte uns alle Zimmer.Jetzt hieß es Betten beziehen, was für manche gar nicht so einfach war. Anschließend packten wir unsere Rucksäcke und wanderten zur Talstation der Feldbergbahn. Mit der Gondel ging es bequem zum Feldberggipfel. Dort genossen wir die wunderschöne Aussicht über den ganzen Schwarzwald. Nach der Vesperpause am Bismarck-Denkmal ging es mit der Seilbahn nach unten zum Haus der Natur. Dort lösten wir in Gruppen verschiedene Rätsel. Danach machten wir uns auf zum Wichtelpfad. Wir lernten die verschiedenen Wichtel kennen und lösten Rätselfragen zum Thema Pflanzen und Natur am Feldberg. Auf dem Wichtelspielplatz legten wir eine große Pause ein und verzehrten die Reste unseres mitgebrachten Vespers. Jetzt hieß es: "Zurück zur Emmendinger Hütte!". Nach dem leckeren Abendessen gab Alexander eine Akkordeon-Konzert und wir sangen unsere Schulfeierlieder. Danach konnten wir rausgehen und Tischtennis und andere Spiele spielen. Um 22 Uhr lagen alle in ihren Betten und schliefen früher oder später ein.

Der zweite Tag starte mit einem ausgiebigen Frühstück. Gut gestärkt ging es wieder zum Haus der Natur, wo wir von zwei Feldberg-Rangern schon erwartet wurden. Wir wanderten durch das Naturschutzgebiet und den Bannwald und lernten viel über das Leben und die Natur im Feldberggebiet. Auf dem Gipfel verzehrten wir unser Lunchpaket, dann führte uns der Weg zurück zum Haus der Natur. Im Freigelände bastelten wir in Gruppen ein Vogelhäuschen und ein Insektenhotel, erstellten ein Plakat und befragten die Touristen. Auch Insekten mussten wir fangen und untersuchen. Nach der Vorstellung der Projekte bekamen alle das Junior-Ranger-Abzeichen verliehen. Dann wanderten wir zurück zur Emmendinger Hütte, wo es zum Abendessen Flädlesuppe und Spagetti mit Tomatensoße gab. Nach Spielen und Tischtennis war um 22 Uhr wieder Bettruhe. Am dritten Tag mussten wir nach dem Frühstück unsere Koffer packen und die Zimmer aufräumen. Mit dem Bus fuhren wir dann zurück nach Schiltach. Diesmal holte uns der Bus direkt an der Hütte ab. Um 12.15 Uhr kamen wir müde aber glücklich an der Schule an, wo wir von unseren Eltern abgeholt wurden.

Bericht der Klasse 4b



Fotos: Schule